Dr. Christoph Dreher

Aufgewachsen bin ich am Fuße der schwäbischen Alb, in einem Dorf zwischen Rottweil und Tuttlingen. Den ersten Kontakt mit Medizin hatte ich im Zivildienst als Rettungssanitäter. Auf einer Rucksackreise durch Asien reifte dann der Entschluß, das Medizinstudium zu wagen. Einen großen Teil des Studiums habe ich in Homburg im Saarland verbracht, unterbrochen von einem Jahr als Austauschstudent in Kopenhagen. Das Praktische Jahr habe ich in Norwegen (Kardiologie), der Schweiz (Chirurgie) und in Villingen-Schwenningen (Pädiatrie) absolviert. Nach der Approbation und Promotion trat ich 2006 meine erste Stelle am Krankenhaus in Gengenbach an – und bin gerne im Badischen “hängen geblieben”. Insgesamt war ich über 6 Jahre am Ortenau-Klinikum in Offenburg und Gengenbach in mehreren Abteilungen tätig: Innere Medizin, Neurologie, Notaufnahme und Intensivstation. Zur speziell hausärztlichen Weiterbildung war ich in Praxen in Hofweier, Schweighausen und Zell a. H. angestellt.  

In einer eigenen Praxis zu arbeiten, hat sich dabei zu einem großen Ziel entwickelt. Das Angebot zur Übernahme der 33 Jahre lang von meinem Vorgänger Dieter Förster geführten Praxis in Berghaupten kam dann 2014 schließlich zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Noch ein Wort Privates: Ich wohne mit meiner Frau seit Jahren in Gengenbach, gemeinsam haben wir drei Kinder.

Zusatzqualifikationen

Entsprechend den Vorgaben der Ärztekammer habe ich die Zusatzqualifikationen für Notfallmedizin und Palliativmedizin erworben. Für Akupunktur habe ich mehrwöchige Kurse besucht.